BITE Web Services

1. Informationen über BITE Web Services

In Summe stehen den BITE Usern folgende Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung.

a) Direkte Kommunikation mit der REST-Schnittstelle

Hier werden die Anfragen direkt an die Schnittstelle unter der Verwendung verschiedener HTTP Verben gestellt. Der Client ist selbst verantwortlich für die Aufbereitung der Anfragedaten und dem Error-Handling.

Gundlegendes zu der Technologie:

Bei der in den BITE Software-Produkten implementierten Schnittstelle handelt es sich um eine sogenannte REST (Representational State Transfer) Schnittstelle, welche von den Business IT Engineers kontinuierlich zur Steigerung des Kundennutzens ausgebaut wird. Im Gegensatz zu vielen historisch gewachsenen Verfahren, hat sich REST vornehmlich als eine wichtige Richtlinie für die Nutzung von Web-Standards etabliert.

Bezogen auf die Web-Applikationen von BITE kann der Client mit der REST Schnittstelle die nachfolgenden Befehle einsetzen:


Eine Auflistung der aktuell zur Verfügung stehenden Ressourcen finden Sie im Kapitel 1.1

 

b) Verwendung des BITE Software Development Kit (SDK)

Mit einem SDK lässt sich die bestehende REST-Schnittstelle einfach und schnell verwenden. Dieses SDK stellt eine Bibliothek zur Verfügung, welche viele Routineaufgaben auf niedriger Ebene, z.B. Authentifizierung, verbergen bzw. übernehmen.

Weitere Informationen zum BITE SDK finden Sie im Kapitel 1.2

 

c) Bibliotheken, Beispiel-Code etc.

Für die Schnittstelle relevanter Quellcode, das SDK sowie Implementierungsbeispiele befinden sich im öffentlichen Git Repository unter:

https://github.com/BITE-GmbH/